Home

ALL MOUNTAIN FILM FESTIVAL
AFTER WORK SERIES
presented by Tiroler Firmenlauf

 

16. SEPTEMBER 2016 | VORPLATZ TIROLER LANDESTHEATER

FOOD & DRINKS 18.00 | FILMSTART 19.30

 

DIE IDEE

ALL MOUNTAIN. Berge sind so vielseitig wie Sportarten und ihre Sportler selbst.


Genau dies zeigt das ALL MOUNTAIN FILM FESTIVAL im Rahmen der After Work Series des Tiroler Firmenlaufs mit einer vielfältigen Auswahl an Kurzfilmen der Tiroler Outdoorsport Szene. So vielfältig das Programm auch ist, doch haben alle Filme eines gemeinsam, nämlich den Bezug zu Tirol. Dieser kann einerseits durch Tirol als Drehort, Tiroler Filmemacher als auch durch Sportler, welche Tirol als ihren Lebensmittelpunkt gewählt haben, gegeben sein.

Und welche Location würde sich dazu besser eignen als der Vorplatz des Tiroler Landestheaters mitten in Innsbruck mit einem unvergleichbarem Ausblick auf die Tiroler Bergwelt? In dieser einzigartigen Atmosphäre sollen nicht nur Filme geschaut, sondern auch gespeist, getrunken, geplaudert, gelacht – einfach ein gemütlicher Abend verbracht werden. Egal ob leidenschaftlicher Outdoorfreak, Hobbysportler oder einfach begeisterter Zuseher – jeder der Lust entspannt ins Wochenende starten, Freunde zu treffen und dabei coole Sportfilme zu sehen, ist beim #AMFF genau richtig!

Einzigartige Location

Einzigartige Location

Mit dem Vorplatz des Tiroler Landestheaters haben wir die perfekte Location für einen entspannten Outdoor-Filmabend gefunden.

Tirol im Fokus

Tirol im Fokus

Tirol hat vieles zu bieten, sei es als Drehort oder Heimat talentierter Filmemacher & Sportler. Deshalb steht der Tirol Bezug im Mittelpunkt für die Filmauswahl beim #AMFF.

Freier Eintritt

Freier Eintritt

Das #AMFF heißt alle, egal ob leidenschaftlichen Outdoorfreaks, Hobbysportler oder begeisterten Zuseher, bei freiem Eintritt willkommen.

DIE FILME

Cedarwood Trails

Cedarwood Trails

Bike // Alpsolut // 32 Min.

Vertrider Axel Kreuter und Sylvia Leimgruber sind im „warmen Herzen“ Afrikas unterwegs, in Malawi. Im Süden des relativ flachen Landes erhebt sich ein majestätisches Gebirge, der Mount Mulanje. Neben der extremen fahrtechnischen Herausforderung, die das unbekannte Naturparadies an die beiden Vertrider stellt, empfinden sie dort auch etwas Bedrückendes: Es sind die frischen Zedernholzspäne, die einen würzigen Duft verströmen, Überreste illegaler Abholzung.

Mazedonia

Mazedonia

Klettern // Alpsolut // 10 Min.

Es ist ein Privileg unserer Zeit in Gebiete fahren zu können, von denen man noch nicht alles in Führern oder im Netz nachlesen kann. Deshalb begaben sich Anna Stöhr und Kilian Fischhuber vor einiger Zeit, als die Boulder-Area um Prilep in Madzedonien noch wenig erkundigt war, auf die Reise, um jenes Gebiet zu erkunden. Für die beiden eine Reise in ein abgelegenes Land, mit eigenem Flair, gastfreundlichen Menschen, jeder Menge Schafe und unberührten Bouldern.

Flow

Flow

Bike // Alpsolut // 10 Min.

Was hat Flow mit Mountainbiken auf felsigen, steilen Pfaden im hochalpinen Gelände zu tun? Vielleicht gerade in der Kombination von hoher technischer Herausforderung und alpines Exponiertheit liegt das Flow Phänomen auf dem Trail praktisch vor dem Vorderreifen. Und hat man ihn erst einmal eingefangen, dann ist Flow ein genialer Filter für Zeit und Raum, Quelle von Freude und Glück, der Heilige Gral, nach dem wir alle streben.

Prinzip Hoffnung

Prinzip Hoffnung

Klettern // Alpsolut // 6 Min.

2014 gelingt der jungen Vorarlbergerin Babara Zangerl als erster Frau der Durchstieg durch rund 25 m hohen feinen Rissspur an der sonst glatten Bürser Platte. Während Barbara Zangerl weit über dem letzten Keil im oberen zehnten Grad an ihre physischen und psychischen Grenzen geht, feiern direkt daneben die Bürser ausgelassen Fasching – Zwei Welten sind sich so nah.

Sea of Rock

Sea of Rock

Bike // Tom Oehler & Harald Philipp // 12 Min.

Karstige Formationen prägen die Landschaft, für Wanderer eine Herausforderung, für Mountainbiker kaum machbar. Vor 40 Jahren versuchten sich zwei Österreicher an der Abfahrt und scheiterten schon auf den ersten Metern.Noch nie wurde es per Rad bezwungen. Bis die Bike-Bergsteiger Harald Philipp und Tom Öhler es vor der Filmkamera von „Sea of Rock“ geschafft haben.

 

Schneewallfahrt

Schneewallfahrt

Snow // Hanno Mackowitz // 13 Min.

Schneewallfahrt, mit den beiden Skiprofis Stefan Häusl und Björn Heregger, ist eine feinfühlige Hommage an unvergessliche Momente in tief verschneiten Wäldern und weit mehr als ’nur‘ ein gewöhnlicher Skifilm. Neben dem außergewöhnlichen Können der beiden Athleten steht das Zusammenspiel von Musik, Sprache und harmonischen Bildern im Vordergrund.

When the Mountains are wild

When the Mountains are wild

Snow // Whiteroom Productions // 19 Minuten

Mit dem Ziel wilde, unberührte Berglandschaften fernab der dicht besiedelten und intensiv genutzten europäischen Alpen zu entdecken, begibt sich die fünfköpfige Gruppe mit ihrem Van von Innsbruck aus auf eine Reise in Richtung Südosten. Der Weg führt sie durch wilde Landschaften und vorbei an Schauplätzen der Balkankriege bis in die verwunschenen Berge, als welche die albanischen Alpen auch bekannt sind.

No more Limits

No more Limits

Basejump // Whiteroom Productions // 2 Min.

Alle Grenzen hinter sich zu lassen – sogar die, die uns die Schwerkraft auferlegt hat – und völlig frei in ein dem Menschen an sich fremdes Medium abzutauchen, hineinzuspringen und darin zu verschwinden: der Kurzfilm „No more Limits“ zeigt die innere Reise und Vorbereitung auf einen Sprung, der, wenn auch nur für einen kurzen Moment, die Grenzen zwischen Himmel und Erde verschwimmen lässt.

A mord’s Sauhaufen in an z’kloan Zelt

A mord’s Sauhaufen in an z’kloan Zelt

Snow // Whiteroom Productions // 10 Min.

Es sollte ein ganz normales Freeride Wochenende in den Bergen werden, doch was die drei Helden mit ihrer kleinen Behausung erleben, wurde so noch nie gesehen: eine atemberaubende Achterbahnfahrt mit einem verwunschenen Zelt durch die tief verschneite Berglandschaft. In dem Film wird das Abenteuer des Freeridens in eine märchenhafte Geschichte verpackt.

PROGRAMM & INFOS

ProgrammProgramm
Speisen & GetränkeSpeisen & Getränke
PartnerPartner

18.00
Get-togehter, Drinks & Food
19.30
Beginn Moderation
19.45
Filmbeginn Teil I
20.45
Pause
21.00
Filmbeginn Teil II
22.00
Verlosung
22.30
Ende der Veranstaltung

 

LOCATION

KONTAKT

Verein Tiroler Firmenlauf

Kranebitter Allee 20
6020 Innsbruck

Obmann: Mag. Ivo Kaltschmid

T +43 (0)699 11334494
E info@tirolerfirmenlauf.at
W http://www.tirolerfirmenlauf.at

Montag bis Donnerstag, jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr